Archiv der Kategorie: Hardware Synthesizer

Synthesizer, analog-digital-synthesizer-vintage-rare-new

Synthstrom Deluge – Groovebox, Syntheiszer und Sampler in einem

Ein Gerät für Individualisten – von Individualisten.

Kaufen kann man die kleine Zauberkiste ausschließlich beim Hersteller- einer kleinen Hardware-Schmiede aus Neuseeland. Von der Qualität habe ich mich selber überzeugen können- solide Hardware, mit hervorragendem Klang und tollem Workflow zum fairen Preis!

Und für alle die gerne draußen sind – das Gerät hat einen eingebauten Akku und Lautsprecher!

Genaue Daten findet Ihr auf der Hersteller Seite synthstrom.com

Das folgende Video von LFO-ONE zeigt in Perfektion, dass der Deluge mehr kann, als eine normale Groovebox!

 

Ambient Drone Sound mit Doepfer A-128 Filterbank – Eurorack Modular

Um analogen Dronesound zu gestalten eigenet sich bestens die Doepfer A-128 Filterbank. Die Anwendung des A-135-1 Voltage Controlled Mixers und des A-144 Morphing Controller ermöglicht die stufenlose Überblenden von 4 Audiosignalen und Steuerung mit CV. Wunderbare Drone Soundscapes entstehen bei der Benutzung von zwei VCOs. Hier ein schönes Video…

Dub ? Techno – vom modularen Noise, VCO, CV, Hüllkurven & Filter

Eurorack Modularsysteme  liegen gerade sehr im Trend. Wer einmal eine Weile an einem realen Modulsystem experimentieren durfte, der weiß – die händische Arbeit mit Kablen und Drehpotis ist etwas ganz anderes, als ein softwarebasiertes Modularsystem innerhalb einer DAW. Selbst mit einem guten Controller einfach kein Vergleich!  Einen kleinen Einblick in die Modularsystem-Welt vermitteln folgende Videos:


Jetzt denkst Du Dir – yeah … das möchte ich auch? Bei Modulargrid kannst Du Dir einen kleinen- nein,  einen großen Überblick über das vielfältiges Angebot an Modulen verschaffen, dass es einem ermöglicht seinen Wunschklangerzeuger selbst zu gestalten. Außer eines VCOs, einer Hüllkurve und, und, und … ist gerade zur Produktion von Dub der Filter von großer Wichtigkeit.  Um typische Dub-Stabs zu prduzieren benötigt man selbstverständlich einen CV gesteuerten Filter. Am besten gleich einen Stereofilter. Der RT 451 Radikal Technologies Stereofilter ist hier erste Wahl! Bedienkonzept, technische Möglichkeiten und vor allen Dingen der Klang, überzeugen auf ganzer Linie! Und wer sich kein ganzes Modularsystem leisten kann, der nimmt einfach ein Minicase von Doepfer mit Netzteil und kann so ganz einfach den Filter als externes Effektgerät nutzen. Z.B. Signale über den AUX-Send Regler, oder einer Subgruppe eines Mischpultes durch den Filter schicken.

Arturia DrumBrute – analog drum machine

Eine Bereicherung für alle, die analoge Drumbeats mögen!

Die neue Drum-Machine von Arturia Drumbrute: Der Drumbrute beinhaltet 17  Drum-Instrumente, darunter zwei Kicks, Snare, Clap, Rim / Claves, Closed Hat, Open Hat, je zwei Toms oder Congas, Cymbal, Maracas oder Tambourine, Reverse und einen Sound der sich „Zap“ nennt mit vollwertig analoger Klangerzeugung. Preis 449 Euro

artria-drumbrute_dub_drum_machine_analog

 

 

Hier geht es zur Hersteller Seite… und hier zu Demo-Videos:

Behringer DeepMind 12 – der neue 12 stimmige analog Synthesizer !

Es dauert wohl nicht mehr lange – Behringer  bringt einen 12 stimmigen  Analogsynthsizer auf den Markt. Der Preis bleibt die große Überraschung!

Hier an spannendes Amazona Interview mit den ingenieuren des Synths (zum Amazona Bericht geht es hier):

Und ein weiteres Teaser-Video in dem schöne Flächensounds zu hören sind:

DSI / Tom Oberheim – OB6 – live looper Ambient

Kaum ist der neue DSI / Tom Oberheim  OB6 auf dem Markt da gibt es die ersten Youtube Videos. Diese Ambientvideo live gespielt, mit einem Pigtrnix Infinity Looper aufgenommen, zeigt nicht nur den wunderbaren Sound vom OB 6, sondern auch die hervorragende Qualität des infinity Loopers! Ich besitze ihn ebenfalls- gekauft auf der Suche nach einem Looper der 100% slave zur Midiclock läuft. Und das macht er!

 

Dave Smith (Oberheim) OB6 – NAMM 2016 NEWS – analog Synthesizer

Durch die Zusammenarbeit Tom Oberheim und Dave Smith ist der neue OB6 Synthesizer auf den Markt gekommen!

 

OB-6 Specifications

OSCILLATORS
  • Two discrete VCOs per voice
  • Continuously variable wave shape (sawtooth and variable-width pulse, plus triangle on oscillator 2) per oscillator
  • Pulse width per oscillator
  • Hard sync: oscillator 1 syncs to oscillator 2
  • Square wave sub-octave generator (oscillator 1) per voice
  • Low frequency mode (oscillator 2)
  • Keyboard tracking on/off (oscillator 2)
  • Oscillator detune amount for increased tuning instability, from subtle to extreme
MIXER
  • Oscillator 1 amount
  • Oscillator 1 sub-octave amount
  • Oscillator 2 amount
  • White noise amount
STATE-VARIABLE FILTER
  • Two-pole, resonant, filter per voice with low-pass, high-pass, band-pass, and notch functionality inspired by the original Oberheim SEM filter
  • Bi-polar filter envelope amount
  • Velocity modulation of envelope amount
  • Keyboard tracking: off, half, full
FILTER ENVELOPE
  • Four-stage (ADSR) envelope generator
  • Velocity modulation of envelope amount

AMPLIFIER ENVELOPE
  • Four-stage (ADSR) envelope generator
  • Velocity modulation of envelope amount
LOW FREQUENCY OSCILLATOR
  • Five wave shapes: triangle, sawtooth, reverse sawtooth, square, and random (sample and hold)
  • Clock sync (internal or external MIDI clock)
  • Initial amount
  • Mod destinations: oscillator 1 frequency, oscillator 2 frequency, oscillator 1 and 2 pulse width, filter cutoff, filter mode
X-MOD
  • Sources: filter envelope (bi-polar) and oscillator 2 (bi-polar)
  • Destinations: oscillator 1 frequency, oscillator 1 shape, oscillator 1 pulse width, filter cutoff, filter mode
AFTERTOUCH
  • Source: channel (mono) aftertouch with bi-polar amount
  • Destinations: oscillator 1 frequency, oscillator 2 frequency, LFO amount, amplifier envelope amount, filter envelope amount
CLOCK
  • Master clock with tap tempo
  • BPM control and display
  • MIDI clock sync
ARPEGGIATOR
  • Selectable note value: 16th note, 8th note triplet, 8th note, dotted 8th note, quarter note
  • One, two, or three octave range
  • Up, down, up/down, random, and assign modes
SEQUENCER
  • Polyphonic step sequencer with up to 64 steps and rests
EFFECTS
  • Stereo analog distortion
  • Dual, 24-bit, 48 kHz digital effects, including: reverb (room, hall, plate, spring), delay (full bandwidth digital delay and emulated bucket brigade and tape delays), chorus, flanger, phase shifters, and ring modulator
  • Delay sync
  • True bypass maintains fully analog signal path when digital effects are off
PERFORMANCE CONTROLS
  • Full-sized, semi-weighted, 4-octave keyboard with velocity and aftertouch
  • Backlit pitch and mod wheels
  • Spring-loaded pitch wheel with selectable range per program (1 to 12 semitones up and down)
  • Transpose controls for an 8-octave range
  • Hold switch latches held notes on
  • Polyphonic portamento
  • Unison (monophonic) mode with configurable voice count, from one to all six voices, chord memory, and key modes
  • Manual switch: when off, the front panel is live; what you see is what you hear

PATCH MEMORY
  • 500 user and 500 factory programs in 10 banks of 100 programs each
  • Direct program access, including single-button access to the current set of 10 programs
IN/OUT
  • Left/mono and right audio outputs (2 x 1/4” phone jack)
  • Headphone output (stereo, 1/4” phone jack)
  • MIDI in, out, and thru ports
  • USB for bidirectional MIDI communication
  • Filter cutoff expression pedal input
  • Volume expression pedal input
  • Sustain footswitch input
  • Sequencer start/stop footswitch input
POWER
  • IEC AC power inlet for internal power supply
  • Operates worldwide on voltages between 100 and 240 volts at 50 to 60 Hz; 30 watts maximum power consumption
PHYSICAL SPECS
  • 32” L x 12.7” W x 4.6″ H (81.3 cm x 32.3 cm x 11.7 cm)
  • 0 lbs (9.5 kg)

Zur Hersteller Seite (es öffnet sich ein neues Browserfenster)